Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Kreisfeuerwehrverband Calw
Artikel vom 08.04.2018

Bürger Info & Warnapp BIWAPP aktiv.

Jetzt auch im Kreis Calw

Der Landkreis Calw konnte jetzt die Warnapp BIWAPP online schalten.

Pressemitteilung Landkreis Calw

Link zur Warnapp BIWAPP

Mit Hilfe der Bürger Info und Warn App BIWAPP können Informationen, Meldungen und Warnungen schnell und effektiv an die Bevölkerung versendet werden.

v.l. Bernd Singer (Leiter Zivil- und Katastrophenschutz), Joachim Bley (Umweltdezernent), Hans-Georg Heide (Kreisbrandmeister), Zeno Danner ( 1. Landesbeamte im Kreis Calw) drücken symbolisch den Startknopf für die Warnapp BIWAPP im Kreis Calw
v.l. Bernd Singer (Leiter Zivil- und Katastrophenschutz), Joachim Bley (Umweltdezernent), Hans-Georg Heide (Kreisbrandmeister), Zeno Danner ( 1. Landesbeamte im Kreis Calw) drücken symbolisch den Startknopf für die Warnapp BIWAPP im Kreis Calw

Vor allem in kritischen und in nicht vorhersehbaren Situationen ist es wichtig, schnell und unkompliziert Meldungen zu versenden. Mit Hilfe von BIWAPP kann der Landkreis Calw zukünftig Informationen, Meldungen und Warnungen unkompliziert und schnell an die Bevölkerung versenden. Es können Meldungen aus den unterschiedlichsten Bereichen wie z.B. Schulen, Straßen oder andere diverse Schadenslagen eingestellt werden. Diese Darstellung von Meldungen in der App ist die Kernfunktion von BIWAPP. Sobald aus dem BIWAPP-System eine Meldung versendet wird, erhält man sie auf dem Smartphone als Push.Nachricht. Weitere Funktionen, wie "Freunde-warnen" und die "Hilferuf-Funktion" (mit exakter GPS-Ortung) runden das Angebot ab. Ein weiteres Plus ist, dass Sie als Nutzer von BIWAPP sich auch stets über das Warnwetter des Deutschen Wetterdienstes (DWD), bei Hochwasser über die Pegelstände der Flüsse und bei Großschadensfällen mit dem Warndienst NINA alleinig mit diesem System informieren lassen können.

Da nicht jede Meldung für jeden Bürger wichtig und relevant ist, können subjektiv unwichtige Meldungen über eine Kategorisierung abgeschalten werden. Ein Schulausfall kann für Alleinstehende völlig uninteressant sein, ebenso können weitere Meldungen für andere Personen nicht von Relevanz sein. Besonders wichtige Meldungen z.B. Katastrophenmeldungen hingegen lassen sich nicht abstellen. So wird gewährleistet, dass jede wichtige Meldung auch die Nutzer erreicht.

BIWAPP ist für die Betriebssysteme iOS, Android, Windows Mobile 10 und einige Blackberry-Geräte verfügbar. Die App ist für den Bürger kostenlos. In den Dokumenten in der Randspalte und über den Link können Sie sich noch weiter über BIWAPP informieren.

Notruf 112

Pressesprecher

Udo Zink
Schmiedwiesenweg 7
75387 Neubulach Ortsteil Altbulach
0176 630 49 295
07053 3168
E-Mail schreiben